Allgemein

Was ist M&A?

Wenn es um den Kauf bzw. Verkauf eines Unternehmens geht, stolpert man oft über den Begriff M&A bzw. M&A Deal. Dies ist die Abkürzung für Mergers & Aqusitions. Die Begriffe kommen aus dem Englischen und sind gar nicht so kompliziert, wie sie im ersten Augenblick erscheinen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist connect-20333_1920-1024x683.jpgMergers bedeutet übersetzt so viel wie verschmelzen bzw. verbinden, also fusionieren. Das heißt, dass sich ein Unternehmen mit einem oder mehreren anderen Unternehmen verbindet. Bei dem Begriff Aquisitions können Sie sich wahrscheinlich denken, was es bedeuten könnte.

Richtig – Akquisition!

Dies steht hauptsächlich für den Erwerb von Unternehmen oder aber auch für die Gewinnung von Kunden.

 

Sie fragen sich, wofür das gut ist?

Ein M&A Deal kann Vorteile für beide Parteien haben. Kleine Unternehmen haben oft Schwierigkeiten sich auf dem Markt gegen die großen Fische durchzusetzen. Natürlich schaffen es hin und wieder mal einige Unternehmen zum großen Erfolg, jedoch bleiben die Unternehmen in den meisten Fällen ein kleiner Fisch im großen Ozean. Ein sogenannter M&A Deal kann da Abhilfe schaffen. Es ist praktisch eine Chance für kleine Unternehmen zu wachsen und dem Erfolg näher zu kommen. Gewinnung neuer Kunden, Verringerung des Wettbewerbsdrucks, das Know-How des neuen Partners und die Ausweitung der Produktpalette sind nur einige der Vorteile für kleine Unternehmen.

Genauso ist es auch für die großen Unternehmen. Durch Verschmelzungen mit anderen Betrieben oder gar Kauf, können große Unternehmen auch weiter wachsen, ihre Standorte ausbauen und sich weitere Vorteile verschaffen. Den größten Vorteil durch einen M&A Deal sehen die großen Unternehmen und Konzerne jedoch eher als Chance ihre Konkurrenten aufzukaufen, um somit den Wettbewerb für sich zu verringern und das Wachstum des eigenen Betriebes zu fördern.

Größter M&A Deal aller Zeiten

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist network-3664108_1920-1024x683.jpg20 Jahre ist es nun her. Der größte M&A Deal aller Zeiten und das mit einem deutschen Unternehmen. Die Mannesmann AG aus Düsseldorf weist eine lange Geschichte auf, die bis ins 19. Jahrhundert reicht. Für den M&A Deal sind aber nur die 90-Jahre von großer Bedeutung. Anfangs war das Unternehmen auf die Herstellung nahtloser Stahlrohre spezialisiert. Mit der Zeit investierte die Mannesmann AG jedoch in neue Geschäftsfelder, bis sie 1990 den Geschäftsbereich „Telekommunikation“ für sich entdeckt und sich fortan darauf konzentriert hat. Der Bereich entwickelte sich sehr erfolgreich und dehnte sich auf ganz Europa aus.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist battle-1846807_1920-1024x682.jpgDen Konkurrenten, den wir alle kennen, war dies ein Dorn im Auge und er entschloss sich den deutschen Konzern aufzukaufen. Das britische Unternehmen „Vodafone“ bot anfänglich 100 Mrd. EUR. Die Mannesmann AG wehrte sich lange dagegen. In den Medien war der „Kampf“ zu dieser Zeit sehr präsent. Selbst der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder äußerte sich zu diesem wirtschaftlichen Gefecht. Schließlich bot Vodafone dem deutschen Konzern im Jahre 2000 sagenhafte 180 Mrd. Euro, ein Angebot, welches die Mannesmann AG nicht ablehnen konnte.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Mein-Beitrag-1024x683.jpgSie möchten gerne kaufen, verkaufen oder suchen einen Investor? Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrem Vorhaben. Die Fachleute der axanta beraten Sie gern. Schicken Sie uns eine unverbindliche Kontaktanfrage und informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten!

Quellen:

  1. https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/mannesmann-vodafone-uebernahme-101.html
  2. https://de.wikipedia.org/wiki/Mannesmann

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.