• axanta AG

    Unternehmensvermittlung – wichtige Themen

    In Gegensatz zum sogenannten Share Deal, bei dem die Anteile einer Gesellschaft verkauft werden, wird beim Asset Deal die Firmenübernahme durch den Erwerb der einzelnen Wirtschaftsgüter (engl.: Assets) des zu verkaufenden Unternehmens vollzogen. Asset Deals spielen auch bei der axanta eine wichtige Rolle Dieser Typ des Unternehmenskaufs bietet Käufern wie Verkäufern attraktive Vorteile, kann jedoch auch mit Nachteilen verbunden sein, wie im Folgenden erläutert: Asset Deals: die Vorteile Ein Asset Deal hat vor allen Dingen für den Käufer den großen Vorteil, dass der Kaufgegenstand, also die Gesamtheit der Wirtschaftsgüter, genau definiert ist. Damit wird die Gefahr ausgeschlossen, dass bei dieser Art Unternehmenskauf versteckte Verbindlichkeiten mit erworben werden.

  • axanta,  axanta AG

    axanta realisiert Asset-Deal

    Oldenburg – März 2013: Die Alhopharm Arzneimittel GmbH konnte im Februar 2013 mit Unterstützung der axanta im Zuge eines Asset-Deals die Zulassungen und Markenrechte an zwei Pharmaka verkaufen und übertragen. Die Rechte wurden an die Dr. Fischer Gesundheitsprodukte GmbH aus Gräfelfing bei München veräußert. Die Inhaber der im mittelhessischen Aßlar ansässigen Alhopharm Arzneimittel GmbH, Frau Margarete Heidl und Herr Dr. Reiner Heidl, wandten sich an die axanta, da sie ihr Unternehmen aus Altersgründen verkaufen wollten. Der Verkauf des gesamten Unternehmens entsprach jedoch nicht den Marktanforderungen, wie sich schnell herausstellte. Der Grund: Die interessierten Käufer suchen vor allem Präparate zur Ergänzung, da ihr Marktauftritt nach Indikationsgebieten aufgebaut ist. Die Inhaber der…